Kartenlegen

was bringt mir die zukunft?

Wenn Du

gewisse Situationen oder Umstände als Möglichkeit zu wachsen, zu lernen und Dich weiter zu entwickeln betrachtest und bereit bist:

      • Lernaufgaben anzunehmen
      • Eigen-Verantwortung zu übernehmen
      • Auf das Bauchgefühl zu hören und Tipps umzusetzen
      • Dich selbst zu reflektieren und Dein Verhalten zu hinterfragen

Dann bist Du bei mir richtig und offen für eine Beratung mit mir und meinen medialen Fähigkeiten, die Dir helfen, tiefer in Dich selbst und Deine Situation hineinzuschauen. Du kannst mit all Deinen Fragen zu mir kommen, wenn Dein Herz offen ist und Deine Fragestellung klar! Ohne Umschweife, sehr ehrlich und direkt erkläre ich Dir, was ich aus den Karten lesen kann.

Bei mir gibt es keine Märchenstunde und auch keine Schönrederei. Manchmal tut eine Wahrheit weh und man möchte es nicht so gerne wahrhaben. Ich gebe Dir alles mit was Du brauchst, um Deine Ziele zu erreichen. Mit Schönreden ist niemandem geholfen, am allerwenigsten Dir.

Ich gehe nicht davon aus, dass unser ganzes Leben vorbestimmt ist. Mir liegt es stattdessen sehr am Herzen, meinen Ratsuchenden neue Wege und Perspektiven bei Entscheidungen oder in wichtigen Lebenssituationen aufzuzeigen. Es ist wichtig, im Hier und Jetzt zu leben, den daraus gestaltet sich die Zukunft. Meine Beratung soll ressourcenstärkend sein und dazu ermutigen, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Auf diesem Weg kann ich behilflich sein, indem ich die Sprache in eine für den jeweiligen Ratsuchenden verständliche und praktisch umsetzbare Sprache übersetze.

“Ich berate Dich ehrlich, bodenständig & ohne Schönreden„

Ablauf

der Beratung

  • Teile mir für alle Beratungen (Telefon & Email) die Vornamen und das Alter Deines Wunschpartners mit, sowie den Status Quo, in welcher Beziehung Ihr beide zueinander stehen (Affäre, Exfreund, Chef, Nachbar usw.) Bitte sende mir keine Romane über Eure gemeinsame Lebensgeschichte! Aus Zeitgründen werde ich das nicht lesen. Kompakt und knapp!
  • Ich erkläre präzise die IST-Situation, gebe handfeste Tipps und komme schnell auf den Punkt. Je gezielter die Frage, je gezielter die Antwort. Ich schaue ausschließlich auf das Thema Liebe.
  • Vor Deinem Anruf überlege Dir bitte genau was Du wissen möchtest. Meine Karten und geistige Helfer werden sinnlose Antworten geben, wenn man sich nicht auf seine Frage konzentriert. Du musst außerdem bereit sein, die Antwort zu akzeptieren. Vergesse dabei nicht, dass die Hellsicht und meine Karten ein Hilfsmittel sind. Sie dienen als Wegweiser für die Zukunft und sollten nicht dauerhaft leichtfertig befragt werden. Jedoch wird Dir das Tarot nichts verheimlichen und auch unschöne Wahrheiten können ans Licht kommen. Das Tarot will Dich in erster Linie etwas lehren und du sollst seine Wahrheiten dazu benutzen, Verbesserungen in Dein Leben zu holen.
  • Fragen zur Liebe sind nur mit dem Vornamen deines Wunschpartners möglich. D.h. Ohne Vornamen bekomme ich keine vernünftige Information. Solltest Du auf der Suche nach einem neuen Liebesglück sein, bin ich leider nicht die richtige Beraterin.
  • Des Weiteren biete ich keinen Rundumblick an.
  • Jede Entscheidung beeinflusst die zukünftigen Ereignisse. Ich kann keine Garantie für getroffene Aussagen geben. Und treffe meine Voraussagen nach bestem Wissen und Gewissen, weise aber darauf hin, dass die Karten hier Richtungen und Tendenzen anzeigen. Daher übernehme ich auch keine Verantwortung für etwaige Folgen, die sich durch meine Aussagen ergeben oder nicht ergeben.
Die Geschichte des Kartenlegens und Wahrsagens

Was bringt mir die Zukunft?

Diese Frage stellen Menschen seit Jahrtausenden an Wahrsager und Kartenleger. Das Kartenlegen soll ab dem 7. Jahrhundert in China entstanden sein. Es wird auch Kartomantie oder Chartomantik genannt. Und ist ein Teilbereich der Wahrsagung. Schon damals war Kartenlegen zur Zukunftsdeutung ein Verfahren, das angewendet wurde. Anstelle der heute bekannten Karten wurden kleine Holztäfelchen mit geschnitzten Motiven verwendet.

Obwohl Wahrsagen niemals wirklich unmodern war, konnte sich das Kartenlegen neben anderen Methoden nicht als Favorit durchsetzen. Erst im 18. Jahrhundert wurde es geradezu en vogue.  Im 18. Jahrhundert, hauptsächlich durch Französische Okkulisten wurde die Kartomantie ein populäres Phänomen, das bis heute anhält.

Im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts verlieh die New-Age-Bewegung der Esoterik und damit auch der Kartomantie eine große Popularität. In dieser Zeit entstanden zahllose Derivate der verbreiteten Kartendecks. Sowohl Printmedien, das Internet, verschiedene Fernsehsender und Telefon-Hotlines als auch spezielle  Esoterikszeneläden bieten heute die verschiedensten Spielarten der Kartomantie an.

Als Wahrsagen oder Wahrsagung, abwertend Wahrsagerei, werden zahlreiche Praktiken und Methoden zusammengefasst, die dazu dienen sollen, zukünftige Ereignisse vorherzusagen und gegenwärtige oder vergangene Ereignisse, die sich der Kenntnis des Fragenden entziehen, zu ermitteln.

Den Glauben daran rechnen Kirchen und Theologen dem Aberglauben zu. In den Hochkulturen des Alten Orients wurde Wahrsagung insbesondere im Auftrag der Herrscher praktiziert. Das wichtigste Verfahren war die schon um die Mitte des 3. Jahrtausends v. Chr. inschriftlich bezeugte Eingeweideschau. Im antiken Griechenland waren besonders die Vogelschau (Deutung des Vogelflugs), die Leberschau, die Traumdeutung und das Orakelwesen verbreitet. Im Römischen Reich gehörten ebenfalls Vogelschau (augurium) und Eingeweideschau zu den wichtigsten Methoden, sie wurden von Staats wegen praktiziert.

Im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit war die Wahrsagung weit verbreitet. Im späteren Mittelalter gewannen Wahrsager nicht nur an Fürstenhöfen, sondern auch im kirchlichen Raum beträchtlichen Einfluss. Manche Herrscher, darunter Kaiser Friedrich II., beschäftigten Hofastrologen. Ab dem 14. Jahrhundert waren Astrologen sogar an der päpstlichen Kurie tätig, in der Renaissance ließen sich Päpste und Kardinäle astrologisch beraten.

Quelle: Wikipedia

Consent Management Platform von Real Cookie Banner